Bergische Wanderungen: Zwischen Ennepe und Wupper

Wir hatten heute erst ab dem Nachmittag Zeit, doch das tolle Wetter wollten wir natürlich nicht ungenutzt lassen. Deshalb fiel unsere Wahl auf diese recht heimatnahe Runde mit Startpunkt in Beyenburg, wo wir mit ein wenig Glück auch noch das letzte freie Fleckchen auf dem kleinen Parkplatz ergattern konnten.

Auf den ersten Kilometern entlang der Wupper und hinauf nach Königsfeld war ziemlich viel los. Alles, was sich halbwegs auf zwei Beinen fortbewegen konnte, war anscheinend von der Sonne herausgelockt worden.

Nach etwa einem Drittel der Strecke und einer kurzen Frikadellenbrötchenpause wurde es aber deutlich leerer und wir waren fast schon alleine unterwegs auf der Strecke über den Winterberg hinüber zum Ehrenberg.

Durch waldreiches Gebiet und das schöne Tal der Wolfsbecke gelangten wir langsam wieder zurück in die Nähe der Wupper, wo es nun wieder deutlich flacher zu unserem Auto zurückging, das wir, bei immer noch strahlendem Sonnenschein, am frühen Abend erreichten.

GC6QCCF – Bergische Wanderungen: Zwischen Ennepe und Wupper

volle Distanz: 12.24 km
Maximale Höhe: 342 m
Minimale Höhe: 194 m
Gesamtanstieg: 400 m
Gesamtabstieg: -398 m

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*