London: Die Queen und das Pflichtprogramm

Am heutigen Morgen fuhren wir mit der Tube nach Westminster ins Regierungsviertel.

Hier war inzwischen wieder Ruhe eingekehrt, doch auch wenn die Straßen mittlerweile wieder fest in der Hand der Touristen waren, ließen sich die Spuren der gestrigen Demo nicht übersehen.

Von Big Ben, dem Westminster Palace und dem schräg gegenüber am anderen Themseufer gelegenen London Eye führte uns unser Weg zunächst zur Westminster Abbey und weiter in Richtung Buckingham Palace, um der Queen mal kurz Hallo zu sagen.

Dort angekommen erwartete uns eine gewaltige Menschenmenge, doch außer einer Blaskapelle, die über den Vorplatz marschierte, konnten wir keinen Grund für diesen Auflauf ausmachen.

Zum weiteren Pflichtprogramm gehörten heute noch der Trafalgar Square und die St. Paul’s Cathedral, in deren Schatten wir den Tag in einem gemütlichen Pub ausklingen ließen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*