Natursteig Sieg #1-3: Von Siegburg nach Merten

Vor ein paar Tagen wurde unsere Aufmerksamkeit auf einen gerade frisch ausgeschilderten Wanderweg gelenkt – den Natursteig Sieg. Da wir für die Osterfeiertage noch nach einem Ziel suchten und die örtliche Cachergemeinde den Weg auch schon bedost hatte, fiel die Entscheidung leicht.

Am Karfreitag starteten wir unsere Wanderung von Siegburg aus und schon nach wenigen Kilometern wusste der Natursteig Sieg durch eine gelungene Wegführung zu überzeugen. Selbst im näheren Umfeld der Städte Siegburg und Hennef führte die Strecke überwiegend durch Feld und Wald und der Asphaltanteil war erfreulich gering. Von Hennef ging es mit dem ÖPNV dann zunächst zurück ins Hotel, das strategisch günstig direkt am Bahnhof gelegen war.

Die zweite Etappe führte uns von Hennef bis Blankenberg, wobei der Weg nicht etwa direkt der Sieg folgte, sondern immer wieder nach rechts und links abschweifend, über bewaldete Höhen und durch lauschige Bachtäler verlief. Die Anstiege waren zwar nicht so giftig, wie auf dem Rheinsteig oder dem Lahnwanderweg, doch über den Tag gesehen kamen auch hier eine ganze Menge Höhenmeter zusammen. Dafür gab es zur Belohnung aber auch ein paar schöne Ausblicke, wie z.B. vom Stachelberg, wo sich auch Drachen- und Gleitschirmflieger hinunter zur Siegschleife stürzen.

Ein Kuriosum am Rande: an den S-Bahn-Stationen Blankenberg und Merten gibt es keine Fahrscheinautomaten. Sofern also kein Zugbegleiter an Bord ist bei dem man ein Ticket lösen könnte (und wann ist das bei einer S-Bahn schon mal der Fall), fällt die Rückfahrt zum Etappenstart extrem preisgünstig aus. ;-)

Sonntags begann die Wanderung direkt wieder mit einem knackigen Anstieg hinauf nach Blankenberg, um dann auf einem schmalen Waldweg durch ein wunderschönes naturbelassenes Bachtal zu führen.

Das Wetter zeigte sich über das ganze Wochenende von seiner besten Seite. Lediglich die Kombination aus Blütezeit und anhaltender Trockenheit sorgte für eine alles bedeckende Schicht aus Staub und Pollen.

In Merten war für uns dann zunächst Feierabend, doch das bisher gesehene ist für uns Anreiz genug, möglichst bald unsere Wanderung auf diesem tollen Weg fortzusetzen und wieder einmal zeigte sich, dass man nicht weit fahren muss, um einen wirklich schönen (Kurz-)Urlaub verbringen zu können.

Streckenlänge: 14,4 km, 17,0 km und 12,9 km

#1: am 22.04.2011 von Siegburg bis Hennef

#2: am 23.04.2011 von Hennef bis Bhf. Blankenberg

#3: am 24.04.2011 von Bhf. Blankenberg bis Bhf. Merten

Natursteig Sieg – von Siegburg bis Hennef-Weingartsgasse

Natursteig Sieg – von Hennef-Weingartsgasse bis Hennef-Driesch (Bödingen)

Natursteig Sieg – von Hennef-Driesch (Bödingen) bis Hennef-Blankenberg

Natursteig Sieg – von Hennef-Blankenberg bis Eitorf-Merten

Ähnliche Artikel

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*