Im Norden unterwegs – Nordkap, Hurtigruten und Lofoten

Am ersten Tag des Urlaubs möchte man nicht unbedingt als Letzter am Gepäckband des Zielflughafens stehen und vergeblich auf seine Koffer warten – genau das taten wir aber!

Da die kleinen Flugplätze in Schweden keinen eigenen Zoll haben, muss man wohl sein Gepäck beim Umsteigen in Stockholm vom Gepäckband abholen, dort durch den Zoll bringen und anschliessend wieder neu einchecken. Am Lufthansa-Schalter in Düsseldorf wurden wir darauf auch hingewiesen. In Stockholm selbst war dieses Prozedere allerdings anscheinend gänzlich unbekannt. Das dortige Personal war sich sicher, dass das Gepäck durchgecheckt würde und schickte uns zum Anschlussflug.

Und so landeten wir dann in Kiruna, während unsere Koffer noch in Stockholm standen. Eine Seltenheit schien das aber nicht zu sein, denn während wir unsere Vermisstenmeldung aufgaben holten andere Urlauber ihr Gepäck ab, das am Vortag verschütt gegangen war und bei einem weiteren Paar aus Deutschland war ein Koffer durchgecheckt worden und der andere nicht!?!

Wir fuhren dann jedenfalls erst mal zu unserem Hotel in Kiruna und schauten uns die vom Bergbau geprägte nördlichste Stadt Schwedens an.

Unsere heutige Cacheausbeute:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*