Erlebniswege Sieg – Erzquellweg – Mudersbach

Nach unserem gestrigen Start beim Volkswandertag in Burbach, war der heutige Hauptprogrammpunkt die Oberliga-Partei zwischen dem TuS Erndtebrück und der TSG Sprockhövel. Die Zeit bis zum Anpfiff um 15:00 Uhr wollten wir uns zuvor allerdings noch mit einer kleinen Wanderrunde verkürzen.

Hierfür wählten wir den Erzquellweg, eine Schleife am Natursteig Sieg, der in Mudersbach, nicht weit von unserem Hotel in Siegen-Eiserfeld entfernt, begann. Bei fantastischem Wanderwetter waren wir fast schon froh, das es anfangs noch ein wenig kühl war, denn die Runde ging doch erst einmal ordentlich bergan. Der Weg führte durch den Giebelwald und zahlreiche Infotafeln erzählten unterwegs von Bergbau, alten Hohlwegen und Quellwasser, das der nahegelegenen Brauerei auch heute noch als Rohstoff dient.

Schade nur, dass man für die mühsam erarbeiteten Höhenmeter nie mit einer gescheiten Aussicht belohnt wurde. Erst kurz vor dem Ziel konnte man ein wenig ins Siegtal blicken. Dennoch wären wir wohl besser noch etwas länger im Wald geblieben, denn das anschließende Fussballspiel brachte zwar einen Auswärtspunkt für die TSG, war ansonsten aber kein wirklicher Leckerbissen.