Traumpfad Eltzer Burgpanorama

Nach dem Frühstück verließen wir den Kreis Bitburg und nahmen Kurs auf Treis-Karden an der Untermosel. Die anderthalbstündige Fahrt endete aber nicht an unserem Übernachtungsort, sondern etwas vorher auf einem erstaunlich großen Parkplatz am Rand des Dorfes Wierschem.

Die dort startende Wanderrunde überzeugte von Beginn an mit schönen Wegen und bot von einem Höhenrücken aus direkt einmal prächtige Ausblicke bis weit in die Eifel hinein. Wir erreichten ein Waldgebiet und stiegen langsam hinab in das Tal der Elz, die nach den heftigen Regenfällen am Vortag jede Menge schlammig braunes Wasser führte.

Wir folgten dem Flüsschen in einigem Abstand durch das dicht bewaldete Tal, gelangten an einen kurzen Anstieg und plötzlich und unerwartet lag der Höhepunkt des heutigen Tages vor uns: die Burg Eltz. Den älteren unter uns dürfte dieser Anblick noch gut in Erinnerung sein von der Rückseite der alten 500DM-Scheine, die einem ja ständig im Weg waren, wenn man im Portemonnaie mal wieder nach Kleingeld suchte.

In Natura war die Aussicht auf die Burg jedenfalls grandios. In dichtem Wald, auf einem Hügel über einer Schleife der Elz liegend – schöner könnte man die Szenerie kaum malen. Wir lösten uns nach einiger Zeit von dem Anblick und wanderten auf einem gemütlichen, wenn auch leicht matschigen Weg weiter talabwärts.

Am Außenbereich einer Gaststätte erlagen wir den Verlockungen der Kuchenauswahl, gönnten uns aber nur ein kleines Stück, denn nur wenige Meter weiter sollte es an den steilen Hauptanstieg des Tages gehen. Der hatte es tatsächlich ordentlich in sich und wir waren froh, als wir wieder die Höhen nördlich der Mosel erreicht hatten.

Die unterschiedlich gefärbten Felder und die flauschige, watteartige Bewölkung sorgten dafür, dass auch der letzte Abschnitt der Runde zu einem optischen Genuss wurde. Ohne weitere größere Anstrengungen erreichten wir schließlich wieder den Ausgangspunkt dieser tollen und sehr empfehlenswerten Wanderrunde und fuhren nun die letzten Kilometer hinab ins Tal der Mosel zu unserem Hotel in Treis-Karden.

Gesamtstrecke: 13.13 km
Maximale Höhe: 285 m
Minimale Höhe: 92 m
Gesamtanstieg: 432 m
Gesamtabstieg: -434 m

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*