NaturWanderPark delux: Felsenweg – Beaufort

Das Wetter stand weiterhin auf unserer Seite und wollte einfach nicht so schlecht werden, wie es die Vorhersage vor ein paar Tagen noch angekündigt hatte. Wir fuhren also noch einmal hinüber nach Luxemburg, um ein weiteres Areal der Kleinen Schweiz zu erkunden.

Dieses Mal starteten wir in Grundhof auf einem Parkplatz am Ufer der Sauer. Damit war natürlich klar, dass wir zu Beginn der Runde erst einmal ein paar Höhenmeter vor der Brust hatten. Immerhin sollte das dann aber der einzige größere Anstieg des Tages bleiben und schon bald gab es auch einen aussichtsreichen Felsen mit schönem Blick zurück ins Tal der Sauer.

Oben angekommen verlief der Weg zunächst gemütlich durch den Wald und führte hinter dem Aussichtspunkt Kipligay hinein in das Tal dem Hallerbachs, dem wir nun, vorbei an vielen Felsformationen, bis nach Beaufort folgten.

Die Burgruine sahen wir uns im Vorbeigehen an, die Schleife durch den Ort hätten wir uns allerdings sparen können. Ziemlich ausgestorben präsentierte sich die kleine Gemeinde, aber immerhin reichte es noch für ein Eis.

Zurück an der Burg ging es weiter entlang des Haupeschbachs und in nördlicher Richtung in das nächste Bachtal, das nun abwärts durchwanderten, natürlich mal wieder begleitet von einer zerklüfteten Abbruchkante. Erneut mussten wir wegen einer Wegsperrung etwas improvisieren, doch auch die Umleitung war landschaftlich sehr schön und brachte uns langsam wieder hinab zu unserem Ausgangspunkt.

Auch diese Runde war eine wunderschöne Wanderung, wenngleich die Tour im Gebiet von Berdorf natürlich noch einmal eine Nummer spektakulärer war.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*