MPS Skulpturenpark Bückeburg

Seit nunmehr einigen Monaten ist nahezu die gesamte Veranstaltungsbranche lahmgelegt und damit fielen natürlich auch sämtliche, von uns so gerne besuchten Mittelaltermärkte aus. In Bückeburg hatte der Veranstalter der MPS-Reihe immerhin an 11 Wochenenden einen sogenannten Skulpturenpark auf die Beine stellen können, den wir an diesem Samstag besuchten.

Auf dem riesigen Gelände an der Bückeburger Mausoleumswiese gab es jede Menge Skulpturen zu den unterschiedlichsten Themengebieten. Von Dinosauriern über Neandertalern, von Fabelwesen bis hin zu Rittern und Piraten. Dazu diverse Marktstände aus der Mittelalterszene und ein paar Bands, die unplugged auf kleinen Bühnen spielten.

Natürlich konnte diese Veranstaltung, bei der das Wetter einigermaßen mitspielte, die ‚echten‘ Mittelaltermärkte mit den großen Konzerten nicht wirklich ersetzen, doch im Rahmen der Möglichkeiten, hatten wir zumindest ansatzweise die Gelegenheit für einen Tag ein wenig in die Mittelalterwelt abzutauchen und das nebenbei bemerkt mit vorbildlich umgesetzten Hygienemaßnahmen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*