Madeira: Aus die Maus! Das war Madeira 2009 …

Zwei Wochen sind vergangen und gegen 17 Uhr hob unser Flieger bei wiederum erfreulicher Windstille vom Flughafen Funchal ab, um uns wieder sicher ins kalte Deutschland zu bringen.

Tja, und so sitzen wir jetzt wieder im nassen Novembergrau und blicken auf einen tollen Urlaub zurück. Selten ist die Zeit so schnell verflogen und selten waren wir so viel unterwegs. Die Cacheausbeute (33 von aktuell 51 auf Madeira) kann sich ebenfalls sehen lassen, aber viel mehr als die Quantität zählt die Qualität, denn wir wurden an viele fantastische Orte geführt.

Als Fazit kann man Madeira jedem Wanderer und Cacher nur wärmstens empfehlen. Die Landschaft ist wirklich fantastisch, die Flora sucht ihresgleichen und die Levadas, nun die hätten wir am liebsten mit nach Hause genommen. Eine einfachere und zugleich spektakulärere Art zu wandern, kann man sich kaum vorstellen.

Bleibt uns nur noch allen Cache-Ownern ganz herzlich für die tolle Bereicherung unseres Urlaubs zu danken. Vielen Dank für Eure Mühe, Ihr habt uns ein paar schöne Ecken der Insel gezeigt.

Unsere Bildergalerie:

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*