Schleswig-Holstein: Flensburg und Umgebung

Nach dem beeindruckenden Ausflug ins Mittelalter führte unser Weg weiter in den äußersten Norden der Republik.

Wir bezogen unser Quartier in einer schön eingerichteten Ferienwohnung, die sehr zentral, aber dennoch absolut ruhig, in unmittelbarer Nähe zur Flensburger Fußgängerzone gelegen war. Für eine Stadt mit 90000 Einwohnern bietet Flensburg eine erstaunliche Bandbreite an Einkaufs- und abendlichen Ausgehmöglichkeiten.

Die obligatorische Rundfahrt über die Flensburger Förde vom sonst eher ruhigen Hafen aus, durfte natürlich nicht fehlen.

Auch das Umland hatte einige schöne Ecken zu bieten. Besonders gut gefiel uns eine kleine Wanderung auf dem nordöstlichsten Zipfel Deutschlands, der Halbinsel Holnis mit ihren weitläufigen Vogelbrutgebieten und der schönen Steilküste, wie auch eine Runde um den Sankelmarker See.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*