„Tal der Fastenbecke“ – T5-Edition

Ah so – da in den caching-steppi-mountains in der Horizontalen anscheinend mittlerweile der Platz für neue Döschen ausgegangen ist, werden die Caches nun also in der Vertikalen übereinandergestapelt…

Uns als T5-Newbies soll es allerdings nur recht sein, wenn in der näheren Umgebung machbares Übungsmaterial entsteht.

In Begleitung des Owners galt es allerdings zunächst einmal, den schweren Rucksack auf einer kleinen Runde durch den Wald zu wuchten, bevor die Ausrüstung am Pre-Final zum ersten Mal durchgelüftet werden durfte. In humaner Höhe zeigte sich uns das Objekt der Begierde, das Equipment war schnell eingebaut und die Aufgabe zur Finalfindung konnte inspiziert werden. Da uns der Herr Cacheleger bestens bekannt ist, sind die nötigen elektronischen Helferlein zur Lösung solcher Aufgabenstellungen natürlich immer am Mann bzw. an der Frau.

Nach einer kleinen Umzugsaktion wartete dann schon ein etwas stattlicheres Bäumchen auf uns. Im fünften Anlauf flog der Wurfsack auch ohne Bigshot exakt durch den virtuellen Zielkreis und der Rest war nur noch (anstrengende) Formsache.

Durch die urlaubsbedingte Abwesenheit einiger Syndikatsmitglieder war es uns sogar noch vergönnt, die Zweitfinder-Urkunde abzustauben. Dummerweise verabschiedete sich dabei leider auch die TTF-Urkunde, die aber dank eines indischen Seiltricks ihren Weg zurück ins Döschen fand.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*