Ruhrsteig – Auenland Runde – Oefte

Uns war mal wieder nach einer Dosis ohrenbaer und so sind wir gegen Mittag nach Westen gestartet, was für uns bei ohrenbaer-Runden schon recht ungewöhnlich ist.

Das Wetter präsentierte sich ein wenig besser als erwartet, während man das vom Untergrund nicht unbedingt behaupten konnte. Schon nach wenigen hundert Metern gab es an einer Bachquerung einen ersten Härtetest für Mensch und Material. Zwar konnten wir den Bach und den anschließenden Anstieg unfallfrei hinter uns bringen, doch schauten diverse Kleidungsbestandteile ein wenig brauner aus als noch kurz zuvor.

Wirklich schlimm war das aber nicht, denn so sieht man halt aus, wenn man sich nach einer winterlichen Regenperiode in den Wald begibt. In erstaunlich abgeschiedener und nahezu menschenleerer Umgebung ging es so von Station zu Station und gewohnt problemlos später auch in Richtung Final.

Zuvor durften wir aber ein paar schöne Bachtäler genießen und wurden nach einem längeren Anstieg noch mit einer tollen Aussicht über das Ruhrtal belohnt.

Vielen Dank für eine weitere schöne Wanderung

GC4Z4EB – Ruhrsteig Auenland Runde – Oefte

volle Distanz: 10.03 km
Maximale Höhe: 171 m
Minimale Höhe: 58 m
Gesamtanstieg: 274 m
Gesamtabstieg: -274 m

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*