Naturpark Lahn-Dill-Bergland – Gladenbacher Berglandring

Der zweite Tag unseres Wanderwochenendes im Lahn-Dill-Bergland begann mit einem ordentlichen Frühstück und ebenso ordentlichem Wetter. Nicht viel später machten wir uns bei heiterem Himmel von Gladenbach aus auf den Weg.

Schöne Waldstrecken wechselten sich zunächst mit etwas aussichtsreicheren Passagen auf freiem Feld ab, bevor es nach einem guten Drittel der Strecke stetig und immer steiler bergan ging.

Den topographischen Höhepunkt hatten wir dann auch bald erreicht. Schade nur, dass der Aussichtsturm auf dem Hünstein mittlerweile so zugewachsen ist, dass von Aussicht nicht mehr wirklich die Rede sein kann.

Über den interessanten Steinbruch Rachelshausen führte uns die Strecke langsam zurück in Richtung Gladenbach und immer wieder bekamen wir tolle Blicke auf die weite Landschaft geboten.

Kurz vor dem Ziel passierten wir schließlich noch einen geologischen Höhepunkt, denn in der Hinterländer Schweiz steht man plötzlich und unerwartet vor schroffen Schieferformationen.

Gesamtstrecke: 16.68 km
Maximale Höhe: 524 m
Minimale Höhe: 260 m
Gesamtanstieg: 439 m
Gesamtabstieg: -439 m

Ähnliche Artikel

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*