Mega in Holland

Einmal im Jahr muss es einfach sein. Während wir sonst eigentlich lieber alleine unsere Runden durch die Wälder drehen, kann es hin und wieder nicht schaden sich an einem Extrem-Rudelcachen zu beteiligen und so zog es uns nach 2008 zum zweiten Mal in das niederländische Festungsstädtchen Naarden.

Die bereits vom letzten Mal bekannte perfekte Organisation des Mega-Events durch die örtlichen Pfadfinder der Scoutinggroep Erica liess auch 2010 keinerlei Wünsche offen. Bei bestem Wetter konnten wir einen geselligen und cachereichen Samstag in unserem Nachbarland verbringen. Sowohl das durch sternförmige Wallanlagen und Wassergräben geschützte Städtchen Naarden, als auch die Umgebung (z.B. die Feuchtgebiete Naardermeer und Ankeveensche Plassen) sind auch unabhängig vom Cachen durchaus einen Besuch wert. Es ist aber immer wieder witzig zu sehen, wie gut 1000 Cacher auf der Suche nach Koordinaten und Dosen in der näheren Umgebung des Eventgeländes säckeweise Fragezeichen über den Köpfen unbeteiligter Passanten entstehen lassen.

Geocaching Multi Event 2010

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*