Rumänien Tag 12 – Hermannstadt/Sibiu und Rückflug

Der letzte Tag in Rumänien begann mit einem kurzen Besuch bei Paul, ebenfalls Reiseleiter bei Wikinger, der in der Nähe von Biertan wohnt und dort ein altes Haus renoviert hat. Im gemütlichen Hof erklärte er uns, wie man früher in den rumänischen Dörfern gelebt hat, bevor wir uns auf den Weg nach Hermannstadt (rumänisch Sibiu) machten.

Die Kreisstadt war im Jahr 2007 europäische Kulturhauptstadt und insbesondere in dieser Zeit sind viele Gebäude renoviert worden, so dass Hermannstadt heute ein einladendes Zentrum mit schönen Plätzen und einer belebten Einkaufsstraße vorzuweisen hat.

Auf der Terrasse eines der zahlreichen Lokale gönnten wir uns ein letztes rumänisches Bier, ehe wir uns nachmittags am Flughafen von unserem Reiseleiter und Bergführer Tomas verabschiedeten, der uns in den vergangenen Tagen viele Facetten seiner Heimat gezeigt hat und uns mit seiner ruhigen und aufmerksamen Art sehr ans Herz gewachsen war.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*