Lennesteig #03: Altena – Werdohl

Altena – Werdohl: So heisst die Königsetappe des Lennesteigs, zumindest wenn man Streckenlänge und Höhenmeter als Maßstab anlegt und die ersten Kilometer sorgten dann auch direkt dafür, dass die Etappe ihrem Ruf gerecht wurde.

Nach ein paar Metern durch Altenas Fußgängerzone ging es erst einmal hoch zur sehenswerten Burg, auf der anderen Seite wieder hinab und dann an den langen Anstieg hinauf zum Flugplatz Hegenscheid.

Ab dort verlief die Wanderung allerdings deutlich beschaulicher über die Höhen rechts der Lenne. Über meist schmale Wege führte die Strecke vorbei an Evingsen und Dahle zum Quitmannsturm, von dem aus man kilometerweit in die Umgebung blicken konnte.

Vor Neuenrade passierten wir schließlich die komplett trockenliegende Hönnequelle, bis etwas später der giftige Schlussanstieg zum Klosterberg bei Remmelshagen folgte. Zu guter Letzt bekamen wir noch eine tolle Aussicht auf Werdohl geboten, bevor es über einen schönen Hangweg wieder zurück ins Lennetal und mit dem Zug zurück nach Altena ging.

Fast schon traditionsgemäß ließen wir dort den Wandertag bei einem kühlen Getränk an der gemütlichen Lennepromenade ausklingen.

GC65B5Z – Sauersteig Lenne SL03 – Altena – Werdohl

volle Distanz: 23.24 km
Maximale Höhe: 507 m
Minimale Höhe: 154 m
Gesamtanstieg: 873 m
Gesamtabstieg: -846 m

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*