Nepal Tag 13 – Rundtour bei Kongde

Im 4 Grad kalten Zimmer aus dem Schlafsack zu krabbeln ist kein Vergnügen. Immerhin hatten wir vom Hotel, das sich selbst als das höchstgelegene Hotel der Welt bezeichnet, eine Thermoskanne mit warmem Wasser fürs Zähneputzen vor die Tür gestellt bekommen.

Auch hatte die Wärmflasche vom Vorabend zumindest für einen kuscheligen Start in die Nacht gesorgt. Leider ist in Höhen ab 3000m kaum noch an einen erholsamen Schlaf zu denken, so dass wir trotz ruhiger Nacht beim Frühstück reichlich gerädert waren und zudem das nächste Gruppenmitglied mit Höhenproblemen passen musste.

Gut 700 Meter tiefer hatte sich Monika in Namche Bazar wieder einigermaßen erholt und sollte sich später am Vormittag auf den Weg nach Phakding machen.

Andreas dagegen startete mit der verbliebenen 5-köpfigen Schar zum (geographischen) Höhepunkt des Trekkings. Gerade einmal 2,5km Länge und etwa 400 Höhenmeter hatte der Aufstieg zu unserem Tagesziel aufzuweisen, doch die dünne Luft machte jeden Schritt zur Qual.

Fast drei Stunden waren vergangen, als wir, nach einer leichten Kraxelei über Felsen im Schlussabschnitt, endlich den Gipfel des Sherpa-Peak erreicht hatten. Eine Höhe von 4578 Metern zeigte das GPS-Gerät und die meisten aus unserer Gruppe hätten keinen Schritt weitergehen wollen, doch das imposante Panorama über die gesamte Khumbu-Region mit den 8000ern Everest, Lhotse und Makalu im Hintergrund entschädigte für alle Mühen.

Nach einer ausgiebigen Pause und unzählige Fotos später, setzten wir unseren Weg fort, vorbei am kleinen Kongde See bis hin zu einer Abbruchkante, von der man einen kilometerweiten Blick hinab ins Tal Richtung Lukla hatte.

Langsam ging es dann zurück zum Hotel und gegen Nachmittag zogen tatsächlich erstmals ein paar Wolken durch das Tal unter uns. Wir blieben noch einige Zeit draussen sitzen, bis die Sonne hinter den Bergen verschwand und die Temperatur sich damit in den freien Fall begab.

Streckenlänge der Wanderung ca. 5,2 km und +/-430 Höhenmeter

Wanderung

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*