Sauersteig – Bruchhauser Steine Runde

Wir zitieren mal kurz aus unserem Blog zur ‚Sauersteig – Burg Wildenstein Runde – Assinghausen‚ vom 30.08.2015: ‚Der weitere Verlauf über den Strücker Stein machte schon Lust auf die „Bruchhauser Steine Runde“, die wir ja auch noch auf dem Plan stehen haben.‘

Heute, gut drei Jahre später, hatten wir am letzten Tag unseres verlängerten Sauerland-Wochenendes endlich die Gelegenheit, den Plan in die Tat umzusetzen.

Am Start der Runde verhieß der Blick nach oben allerdings nichts Gutes. Nein, das Wetter war in Ordnung, denn die Sonne lachte von einem blauen Himmel. Was für Stirnrunzeln sorgte, waren eher die Spitzen der Bruchhauser Steine, die sich nicht weit von uns entfernt, dafür aber ziemlich hoch über uns befanden.

Wie auch immer – wir machten uns an den langen, steilen Anstieg und es wurde uns ordentlich warm. Endlich auf dem Gipfel des Feldsteins angekommen, sorgte jedoch ein eisiger Wind für eine schnelle Abkühlung.

Dafür dürfte die Aussicht so ziemlich zum Besten zählen, was das Sauerland in dieser Richtung zu bieten hat. Nach langen Blicken in die Ferne, kraxelten wir vom Gipfel herunter und begaben uns auf den gemächlichen Abstieg ins schöne Dörfchen Elleringhausen. Der Kreuzweg am gegenüberliegenden Hang wartete noch einmal mit ein paar knackigen Höhenmetern auf, doch hatte man von hier immerhin einen schönen Überblick über das Gebiet der Steine.

Kurz vor dem Ende der Runde sorgte ein netter Lehrpfad über die tierischen Waldbewohner für etwas Abwechslung, ehe es uns am Ziel in Bruchhausen wie magisch in ein Cafe zog. Bei einem Heißgetränk und Waffeln mit Kirschen und Sahne erholten wir uns ein wenig von der tollen Tour, um anschließend wieder in die Heimal zurückzugondeln.

GC4GPC4 – Sauersteig – Bruchhauser Steine Runde

volle Distanz: 14.5 km
Maximale Höhe: 753 m
Minimale Höhe: 383 m
Gesamtanstieg: 610 m
Gesamtabstieg: -599 m

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*