Lahn-Dill-Bergland-Pfad #01 – Von Dillenburg bis Mittenaar

Lahn-Dill-Bergland-Pfad #01 – Von Dillenburg bis Mittenaar

Das Wandergebiet für die nächsten Tage wurde nicht unwesentlich vom Wetterbericht bestimmt. Je weiter nördlich desto mehr Regen hieß es und außerdem war mächtig Wind angesagt. Wir entschieden uns für den Lahn-Dill-Bergland-Pfad in der Hoffnung, einigermaßen trocken davonzukommen und auf der Rückseite des Rothaargebirges etwas windgeschützter zu liegen.

Nach der Anfahrt durch die lange Baustelle namens A45 parkten wir unser Auto in Dillenburg in der Nähe des hessischen Landesgestüts und machten uns auf den Weg in Richtung Marburg, dem wir an den Folgetagen zumindest ein gutes Stück näherkommen wollten.

Der Flachpassage durch das Stadtzentrum folgte die Überquerung der Dill und kurz darauf der erste kleine Anstieg hinauf zum Bismarcktempel mit schönem Blick auf Dillenburg und den Schlossberg. Entlang bewaldeter Hänge folgten wir der Dill in gebührendem Abstand flussabwärts und bekamen am Gleichenhäuschen kurz hinter Niederschelden den nächsten Aussichtspunkt geboten. Nun zweigte der Weg nach Osten ab und wir durchquerten langsam ansteigend ein ausgedehntes Waldgebiet.

Das Wetter hielt, was die Vorhersage versprochen hatte, denn es war zwar bedeckt, doch blieb es bei angenehm wandertauglichen Temperaturen immerhin trocken. Gegen Nachmittag erreichten wir wieder offeneres Gelände mit weiten Weideflächen und nach einem kurzen Schlussanstieg über einen kleinen Höhenzug hatten wir unser Tagesziel Mittenaar bereits im Blick.

Der Abstieg ins Tal der Aar war dann nicht mehr anstrengend und wenige hundert Meter vom Wanderweg entfernt quartierten wir uns für die Nacht in einem Hotel ein. Beim Abendessen gab es schließlich noch sorgenvolle Blicke auf die Wetterapp, denn für den morgigen Tag trudelte eine Sturmwarnung ein.

Gesamtstrecke: 16.3 km
Maximale Höhe: 421 m
Minimale Höhe: 218 m
Gesamtanstieg: 475 m
Gesamtabstieg: -493 m

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*