Lahn-Dill-Bergland-Pfad #02 – Von Mittenaar bis Bad Endbach

Nach dem Aufwachen hörten wir draußen bereits den Wind. Die Sturmwarnung hatte Bestand und beim Frühstück warnten sie im Radio davor, Wälder und Parks zu betreten. Keine guten Voraussetzungen für eine Wanderetappe, die hauptsächlich durch den Wald führen sollte.

Als wir das Hotel verließen war es zwar gut windig, aber weit davon entfernt besorgniserregend zu sein. Allerdings sollte der Höhepunkt des Sturms auch erst gegen Mittag eintreffen. Wir beschlossen, die Wanderung erst einmal zu starten und bei den geringsten Zweifeln direkt abzubrechen.

Von Mittenaar ging es in nordöstlicher Richtung hinauf und hinein in den Wald nach Eisemroth. Der Wind blies weiter kräftig, doch auf den Wegen lagen weder Zweige noch Äste und es war auch kein bedrohliches Knacken oder Knarzen zu hören. Bei Eisemroth folgte der Weg ein gutes Stück einer alten Bahntrasse und hinter dem Naturerlebnisbad Siegbach machten wir uns an den Hauptanstieg des Tages.

An der Windsituation hatte sich erfreulicherweise nicht viel geändert, als wir am frühen Nachmittag den tollen Aussichtspunkt Schönscheid erreichten. Weit reichte der Blick über die bewaldeten Hügel des Lahn-Dill-Berglands, die allerdings auch erschreckend viele braune Bereiche mit abgestorbenen Fichten offenbarten. Borkenkäfer und Trockenheit hatten hier ganze Arbeit geleistet. Es bleibt zu hoffen, dass wenigstens keine neuen Monokulturen wiederaufgeforstet werden.

Die Wanderung brachte uns nun langsam hinab zu unserem Etappenziel Bad Endbach. Wir schoben noch einen kleinen Abstecher zur Lahn-Dill-Bergland-Therme ein und gönnten uns dort ein Stück Pflaumenkuchen, ehe wir durch den Kurpark zu unserer Pension nahe des Ortszentrums weiterzogen.

Den Abend verbrachten wir in einem griechischen Restaurant unweit unserer Unterkunft und wir waren froh, nicht blind auf die Warnungen gehört, sondern uns selbst ein Bild von den möglichen Gefahren gemacht zu haben, denn sonst wäre uns ein schöner Wandertag entgangen.

Gesamtstrecke: 19 km
Maximale Höhe: 495 m
Minimale Höhe: 243 m
Gesamtanstieg: 583 m
Gesamtabstieg: -539 m

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*