Marokko: Freier Tag in Marrakesch mit Abschiedsessen

Der Regen hatte sich verzogen und Marrakesch zeigte sich wieder von seiner freundlichen Seite.

Der Tag stand zur freien Verfügung, doch natürlich hatte unsere Reiseleiterin Barbara für alle Interessierten auch heute ein halbtägiges Programm in der Hinterhand.

Wir lehnten allerdings dankend ab, denn ein bedeutendes Hobby war während der Reise ziemlich kurz gekommen – das Cachen. In Marrakesch schafften wir es dann aber doch noch einen der dünn gesäten Caches in Marokko zu bergen.

Das gute Wetter nutzend schauten wir uns anschließend noch einmal in den Souks der Stadt um, denn beim gestrigen Regen wirkte alles doch eher trübe.

Beim gemeinsamen Abschiedsessen am Abend war es dann an der Zeit ein Fazit zu ziehen.

Marokko präsentierte sich uns in den vergangenen zwei Wochen als unglaublich vielseitiges Land. Wir haben uns sehr wohl und stets willkommen gefühlt. Die sehr gute Organisation der Reise, unsere fantastischen Guides Barbara und Ali und die gute Stimmung in der Gruppe ließen die Zeit wie im Flug vergehen. Alles in allem einfach ein perfekter Urlaub.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*