Mallorca: Na also, es geht doch!

Zweiter Tag, zweiter Versuch, zweiter Berg. Heute sah es bedeutend freundlicher aus und die Vorhersage versprach ordentliches Wetter. Von Valldemossa aus wollten wir dieses Mal den Teix (1064m) bezwingen.

Nach einem langen Aufstieg mit etwa 650 Höhenmetern erreichten wir nach knapp 2,5 Stunden den Gipfel.

Heute gab es dann auch jede Menge Aussicht zur Belohnung. Zur einen Seite hatten wir einen weiten Blick auf die Bucht von Palma und den Süden der Insel. Nach Norden schauten wir auf die zerklüftete Küste unterhalb von Deia und Soller.

Für den Rückweg wählten wir die längere Variante über den Rücken des Gebirges. Der Pfad führt dort auf etwa 900m Höhe direkt an der Abbruchkante zur steilen Nordküste entlang und es bieten sich immer wieder schwindelerregende Ausblicke.

Nach etwa 17km und insgesamt 850 Höhenmetern erreichten wir erschöpft aber zufrieden wieder Valldemossa. Der auf der Rückfahrt zum Hotel einsetzende Regen sollte uns für heute nicht mehr stören.

Streckenlänge: ca. 17km (~ 800 Höhenmeter)

Traditional Cache[‚cash] on [‚tash]

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*