Rumänien Tag 5 – Rundtour durch das Königstein-Gebirge

Der erste Blick vom Balkon zeigte eher wechselhaftes Wetter. Dennoch hatten wir die Hoffnung, dass die Wolken im Laufe des Tages noch ansteigen würden.

Nach einem guten Frühstück machten wir uns daher von der Pension aus auf den Weg zu einer Runde durch das Königstein-Gebirge. Über Wiesen und einen kleinen Waldgürtel stiegen wir zunächst hinab in die Zarnesti-Schlucht. Steile Felswände flankierten den Weg, auf dem es nun gemächlich bergan ging.

Nach ein paar Kilometern verließen wir den Fahrweg und stiegen auf einem schmalen Waldpfad steil hinauf in Richtung der Curmatura-Hütte.

Entgegen unseren Erwartungen nahm die Bewölkung eher zu. Dennoch ließen wir unsere Rucksäcke in der Hütte zurück und stiegen in der Hoffnung auf einen schönen Talblick noch ein Stück weiter hinauf bis zum Sattel unterhalb des kleinen Königsteins

Leider hätten wir uns diese Anstrengung sparen können, denn dichte Wolken verhinderten jegliche Aussicht. Zurück auf der Hütte bekamen wir zur Stärkung eine leckere Suppe, bevor wir uns auf den langen Abstieg über Almwiesen und durch dichte Wälder machten.

Abends verwöhnte uns dann das Team der Pension mit traditionellen rumänischen Gerichten, wie etwa mit Hackfleisch gefüllten Krautwickeln mit Polenta und leckeren selbstgemachten Süßspeisen.

Streckenlänge Wanderung ca. 11,5 km und +700/-870 Höhenmeter

Wanderung – Transfer

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*